Über Robert Marteau. Zauberkünstler und Mentalist

… und seinem Beginn auf der Bühne: Im Alter von 7 Jahren spielte ich als junger Akteur auf der größten Freilicht- und Showbühne Europas während des Elspe-Festivals in meinem Heimatort. Hier blieb ich von 1969 bis 1980, lernte Pierre Brice kennen und wurde von einer Kutsche überfahren, von einem Pferd in den Bauch getreten, verbrannte mir das Gesicht bei einer Explosion auf der Bühne und brach mir den Arm beim Sturz vom Salloondach. Doch auf der Bühne stehe ich immer noch.
… und seine Profilaufbahn: Seit 1989 bin ich als Zauberkünstler und Mentalist hauptberuflich unterwegs. Die Bühne war und ist der einzig richtige Platz für mich.
… und seine Arbeit: Hohe Qualität ist mir absolut wichtig. Meine Kunden und Zuschauer können sich darauf verlassen, eine hochwertige, perfekt inszenierte Shows zu sehen.
… seinem Antrieb: Ich möchte meine Zuschauer und Kunden begeistern und auf hohem Niveau arbeiten. Dazu zählt auch die Entwicklung immer neuer Effekte als Zauberkünstler und Mentalist. Mir ist es wichtig, meiner Kreativität freien Lauf lassen zu können. Die dahintersteckende Philosophie ist, sich mit ganzer Energie für den Erfolg einer Produktion und der Kundenzufriedenheit einzusetzen.
… über Preise: Ich bin als Zauberkünstler und Mentalist dreifacher Preisträger des Magischen Zirkels von Deutschland (MZvD). Ich habe mit von mir entwickelten Effekten in den Wettbewerben 1995, 2001 und 2013 Preise gewonnen.
… und die „magische Szene“: Ich bin Mitglied des Magischen Zirkels von Deutschland (MZvD) und schreibe für dessen Fachzeitschrift. Ich habe als Mentalist mehrere Fachbücher veröffentlicht.

Foto Mentalist Robert Marteau
Portrait Mentalist und Zauberer Robert Marteau

Genauso wie das Ausleben meiner Kreativität ist mir der Austausch mit Kollegen wichtig. Ich bin außerdem Mitglied der größten Vereinigung von Zauberkünstlern der Welt, der IMS (International Magicians Society).
… über sein privates Leben: Ich lebe mit meiner Frau und meiner Tochter im schönen Sauerland. Hier in unserem schönen Haus, nur wenige 100 Meter vom einem Wald entfernt finde ich die Ruhe, um als Zauberkünstler neue Konzepte zu entwickeln und mich gewissenhaft für Aufträge vorbereiten und abseits des Theaters, der Shows und Events mein Leben genießen.
… und weitere Infos: Mehr Einzelheiten über mich können Sie in meiner Vita als Künstler als auch bei Wikipedia nachlesen.